Cover 1: Another Day In Paradise (Phil Collins) LIVE

Ein großes und lebendiges „HELLO“ an euch alle da draußen! Wir melden uns dieses Mal nicht mit eigener Musik zurück, sondern mit einem (für uns) ganz besonderem Vorhaben, denn wir werden, von heute an bis zum Dezember durch, 9 Cover Songs veröffentlichen. Zum Einen, weil wir nebenbei schon immer gerne gecovert haben (Quasi als Hommage an Künstler und Songs, die wir mögen) und zum Anderen, weil wir selber überrascht sind, wie cool die Teile alle geworden sind. Ihr dürft definitiv gespannt sein, denn es ist alles dabei. Von sanften ruhigen Tönen bis hin zum vollen Brett. Wir alle durften uns Songs aussuchen, die wir immer mal spielen wollten. Und Jan macht den Anfang…….lest weiter unten

Song 1 von 9: (Jan)
Den Anfang macht in dieser Reihe @philcollins mit „Another Day in Paradise“. Tja, wie kams dazu?….Das will ich euch erzählen:
Aus dem anfangs gar nicht so ernst gemeinten Vorschlag wurde dann doch ernst, weil wir die Vorstellung, den Song nur mit Gesang und Keys zu spielen, einfach wunderbar fanden. Darüber hinaus verbinde ich den Song, und Phil Collins selbst, extrem mit meiner Kindheit und meinen Eltern. Ich denke, jeder hat son Track oder so einen Künstler, bei welchem man direkt in die Kindheitstage zurück katapultiert wird. Sowas schließt man für immer ins Herz. Während meines Heranwachsens und während meiner früheren musikalischen Geschichte (noch mit erster Band damals!) hatte ich dann eher weniger Berührungspunkte mit Phil Collins. Erst vor ein paar Jahren ist mir dann wieder die „Face Value“ in die Hände gefallen mit „In the Air tonight“, ein Song, den ich bis heute für ein absolutes Meisterwerk halte. Kurze Zeit später besaß ich alle Alben von Phil Collins und muss wirklich sagen: Alle was der Mann singt, mag ich. Ob die Klassiker, ob die Songs in den Kinderfilmen von Disney und Co. (auf bemühtem Deutsch) oder auch DIE Songs, wenn er kitschiger gar nicht sein könnte. Ich mag sie allesamt! Das liegt vor allem daran, weil ich mit Phil Collins nicht nur ein heimeliges Gefühl, sondern auch wunderschöne Lyrics verbinde. Kleine Lyrik-Fetzen die mich immer wieder tief treffen und nicht mehr los lassen. Ganz gleich ob „The best things in life are free“ oder „Oh think twice, cause its another day for you and me in paradise“. (Ja, darüber sollten wir wirklich häufiger mal nachdenken!) Ganz nebenbei in seinen Songs erwähnt, und auch aus dem Kontext losgelöst, immer wieder passend. So kam es eben dazu, dass ich den Song (Another Day in Paradise) zuerst mit meiner Freundin Vera zusammen spielte und sang. Ich mochte das gerne, weil es mir dazu diente, den Song zu lernen, und ihr gleichzeitig ein paar Griffe auf der Gitarre bei zu bringen. (Liebe Grüße an dieser Stelle an meine bessere Hälfte) Irgendwann hat Simon uns spielen hören und meinte: „Jan, mach das bitte mal live während eines SMF Konzertes!“ ……und….da haben wir’s….die Idee zu genau diesem Video war geboren
Um dem Ganzen was Besonderes zu geben, haben wir an Jonas Krampe gedacht, der uns schon des Öfteren bei musikalischen Projekten und in manchen Songs ausgeholfen und begleitet hatte. Ich muss dazu nichts weiter schreiben, denn hört einfach selbst, was dieser Mann für wundervolle Töne aus den Tasten zaubert. <3 Auf das Ergebnis bin ich sehr stolz, und ich bin (vor allem im Nachhinein) sehr froh, mal etwas von Phil Collins auf der Bühne gesungen zu haben. Ich hoffe sehr, dass euch das Video und der Song gefällt. Wenn dies der Fall ist, dann freut euch 1. auf mehr, und 2. teilt es gerne, damit es mehr Leute hören! #supportlocalmusic
#supportyourlocalmusicscene
#supporttheunderground

(Übrigens hat Simon kompletten den Videoschnitt gemacht! Nice Work Dude :*)

An alle, die bis hierhin gelesen haben: Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich vermisse euch und die Bühne!
Liebe Grüße an euch…
Jan / SMF